telefon 02204/ 703 9944
brief
 
  • IT intouch Blog

Kategorien
Veröffentlicht am 11. Februar 2021 von sebastian in iPhone App Entwicklung, Android, Projekte

5 Tipps, wenn Sie eine App programmieren lassen

1. Rechte am Code sichern

Wenn sie eine App programmieren lassen, sollten sie vorab eine rechtlich saubere Basis schaffen. Dazu gehört besonders sich die Rechte am Code der App zu sichern. Standardmäßig liegen die Rechte hier nämlich beim Entwickler oder der Agentur, von der sie die App programmieren lassen.

2. App Launch eher nicht zu laut

Wie bei eigentlich allen komplett neu programmierten Systemen, sollten sie auch bei einer neu programmierten App auf einen großen und Aufsehen erregenden Launch verzichten. Oft müssen geplante Launch-Termine verschoben werden. Ebenso sind einige Apps anfangs noch fehlerhaft. Um anfangs unnötig viele 1-Sterne-Rezensionen zu vermeiden, sollte die erste Veröffentlichung im App-Store nicht zu groß angekündigt werden. So können sie vom ersten Nutzerfeedback lernen und die Apps ggf. optimieren, bevor große Marketingkampagnen gestartet werden.

3. App Marketing einplanen

Nicht selten kommt es vor, dass Apps programmiert werden und im App Store veröffentlicht werden, ohne jegliches App Marketing zu betreiben. So bleiben die Nutzerzahlen entsprechend gering. Nachgelagerte App Marketing Kampagnen wie z.B. ASO(App Store Optimierung) oder App Ads sollten ebenso zum gesamten Projektumfang gehören, wie die App Programmierung selbst.

4. Nicht alle Funktionen auf einmal programmieren lassen

Meistens ist es empfehlenswert eine App mit nicht zu vielen Funktionen programmieren zu lassen. Starten sie zum Anfang mit essenziellen Funktionen und bauen sie diese in zukünftigen App-Versionen aus. So lässt sich das Nutzerfeedback auch einfacher auswerten.

5. Nicht zu sehr auf den Preis fixierenund Förderprogramme nutzen

Heutzutage bieten viele Agenturen die App Entwicklung als Leistung an. Eine ähnliche Entwicklung wie zu den Anfangszeiten der Webseiten oder Webshop Erstellung sowie des Online Marketings. Viele Agenturen bieten die App Entwicklung zu sehr niedrigen Preisen an, was sich nicht selten auch in der Qualität der programmierten Apps zeigt. Spaghetti-Codes, die nicht weiterentwickelt werden können oder auch eine schlechte App Performance sind hier nur zwei Beispiele. Dementsprechend sollten sie sich nicht zu sehr auf den Preis fixieren, wenn sie eine App entwickeln lassen. Ebenso sollten Sie sich über digitale Förderprogramme wie z.B. go-digital, Digital Jetzt! oder auch Mittelstand innovativ&digital informieren, um von staatlichen Förderungen zu profitieren.

Kategorien
Archiv

2021 (2)

2019 (1)

2018 (1)

2017 (1)

2016 (1)

2015 (6)

2014 (5)

2013 (7)

2012 (7)

2011 (13)

2010 (13)

2009 (18)

2008 (31)

Dezember (2)

November (4)

Oktober (1)

September (3)

August (2)

Juli (2)

Juni (1)

Mai (1)

April (3)

März (4)

Februar (5)

Januar (3)

2007 (13)