telefon 02204/ 703 9944
brief
 
  • IT intouch Blog

Kategorien
Veröffentlicht am 29. Juli 2010 von Florian Trautmann in iPhone, iPhone App Entwicklung

iPad, iPhone und 5 Milliarden Mobilfunk-Anschlüsse

In diesem Jahr soll es weltweit mehr als fünf Milliarden Mobilfunk-Anschlüsse geben. Im vergangenen Jahr waren es noch 4,5 Milliarden, teilte der IT-Branchenverband Bitkom am Mittwoch in Berlin mit. Rund 800 Millionen davon nutzen UMTS – was einem ein Plus von 37 Prozent entspricht. Im kommenden Jahr soll sich das Wachstum fortsetzen und die Milliardengrenze überschritten werden. In Deutschland gibt es bis Jahresende mit 111 Milliarden Mobilfunk-Anschlüssen sogar weitaus mehr Anschlüsse als Einwohner. Das Handy und bald auch das internetfähige Handy ist nicht mehr weg zu denken.

 

Für uns als App Entwickler natürlich tolle News.

 

Hinzu  kommen die Einschätzung des Marktforschungsunternehmens iSuppli, welches für 2011 mit einem Absatz von 36 Millionen iPads ( 2010 ca. 12,9 Millionen ) und 53 Millionen iPhones rechnet. Fast 90 Millionen neue potentielle App-Käufer, werden somit das Geschäft weiterhin antreiben.

Für Unternehmen also keinesfalls zu spät Ihre App entwickeln zu lassen und in die Zukunft zu investieren.

 

Quelle: www.heise.de

 

Hilfreiche Inforationen:

 

UMTS


 

schulplaner iPhone AppUnser Team veröffentlicht heute die erste iPhone App in eigener Sache. Nach der Apple-Überprüfung wird die App dann auch im App-Store erhältlich sein:

 

Der Schulplaner ist die ultimative App zur Organisation deines Schulalltags. Dabei verbindet der Schulplaner Stundenplan, Klausurplaner, Hausaufgabenplaner und Notenübersicht in einem. Ihr könnt den Schulplaner sogar für unterschiedliche Halbjahre nutzen und habt eine genaue Übersicht über eure schulische Laufbahn. Da mehrere Halbjahre / Pläne angelegt werden können, ist der Schulplaner auch ideal für Eltern mit mehreren Kindern geeignet. Eltern haben so neben dem aktuellen Stundenplan, direkten Zugriff auf Hausaufgaben, Klausuren und die aktuellen Noten.

Übrigens, der Schulplaner eignet sich auch ideal für Studenten. Da Ihr die Anzahl der täglichen Stunden individuell einstellen könnt, seid ihr komplett flexibel.

 

Stundenplan:

  • legt euch mehrere Stundenpläne an für z.B. verschiedene Halbjahre, Mitschüler aber auch für Eltern mit mehreren Kindern
  • Anzahl der Stunden pro Tag flexibel
  • Dozenten
  • Tagesansicht
  • Räume
  • dreht das iPhone für eine Wochenansicht
  • Fächer farblich getrennt
  • Tage pro Woche einstellbar ( z.B. Für Samstagsunterricht)

Hausaufgabenplaner:

  • nie mehr Hausaufgaben vergessen
  • tragt Hausaufgaben für die nächsten Stunden ein
  • markiert Hausaufgaben als erledigt
  • ein "Batch" erinnert euch falls Ihr einmal Hausaufgaben übersehen habt
  • Hausaufgaben auch auf dem Stundenplan ersichtlich
  • sortiert und gruppiert euch Hausaufgaben nach Fach, Plan, Status(aktuelle, erledigte, unerledigte), Datum

Klausurplaner:

  • habt eure Klausurtermine im Griff
  • Klausuren je Fach für ein spezielles Datum
  • Klausuren bestanden / nicht bestanden
  • tragt eure Noten ein ( auch Abi – Notensystem)
  • ein "Batch" erinnert euch falls Klausuren anstehen
  • sortiert und gruppiert euch Klausuren nach Fach, Plan, Status(aktuelle, erledigte, nicht bestandene), Datum

Notenplaner:

  • habt eure Noten im Griff
  • Notenübersicht für Klausuren und Fächer
  • deutsches Notensystem ( auch Abi- Notensystem )
  • der Notenplaner errechnet euch euren Klausurschnitt je Fach und insgesamt
  • Notendurchschnitt für eure Fächer

Falls euch eine Funktion fehlen sollte, nutzt einfach unsere Kommentar Funktion hier im Blog. Gerne berücksichtigen wir diese in dem nächsten Update.

 

Den Link zum App Store gibt es hier:

App Store


 
Veröffentlicht am 09. Februar 2010 von Florian Trautmann in Allgemein, Projekte

Iphone APP kostenlos entwickeln lassen: Das Projekt hat begonnen

Das war ja mal ein Ansturm auf unser Projekt. 3 Tweets haben gereicht um in kürzester Zeit Unmengen an APP Bewerbungen zu bekommen. Die Bewerbungen kamen aus den unterschiedlichsten Bereichen. Von der Privatperson bis hin zum Fußball Weltclub war so ziemlich alles dabei. Durchgehend wirklich sehr interessante Projekte.

 

Wir haben uns für ein sehr innovatives Projekt entschieden, welches aber dennoch innerhalb von 2 Monaten realisierbar sein sollte. Von aufwendigen Spielen oder 3D animierten APP's wollten wir erst einmal die Finger lassen. Ob an dieser Stelle schon detailliertere Informationen über die APP veröffentlicht werden können, muss vorerst mit dem Auftraggeber geklärt werden.

 

An alle die sich beworben haben einen herzlichen Dank. Aufgrund der tollen Resonanz werden wir versuchen Ende des Jahres ein vergleichbares Projekt zu starten.


 
Veröffentlicht am 13. Januar 2010 von Florian Trautmann in Projekte

Iphone APP kostenlos entwickeln lassen

Im Rahmen eines studentischen Projekts zum Thema "Iphone App Entwicklung" suchen wir noch ein interessantes und innovatives APP Projekt. Projektanfragen können noch bis Ende Januar 2010 eingereicht werden.

 

Die Fakten:

     

  • Zwei Studenten werden unter unserer Leitung ein konkretes Iphone APP entwickeln.
  • das Projekt wird über einen Zeitraum von 2 Monaten realisiert. Dies entspricht ca. 640 Stunden Arbeitszeit.
  • für den Auftraggeber fallen hinsichtlich der Entwicklungsaufwändungen keine Kosten an. Es fallen ausschließlich Kosten für die Projektleitung und ggf. Meetings an.
  • da dies ein Feldversuch ist, muss der Auftraggeber das Risiko eingehen, dass das Endergebnis von dem gewünschten Ziel abweicht. Sofern der Auftraggeber mit dem Endergebnis nicht zufrieden ist, muss die App nicht abgenommen werden. In diesem Fall entstehen keine Kosten, der Auftraggeber erhält aber natürlich auch keine Quellcodes.
  •  

Wer macht das Rennen? :

     

  •  wichtigster Faktor ist die Idee die hinter der APP steht. Es sollte etwas Neues und Innovatives sein.
  • Realisierbarkeit: man sollte beachten das hier 2 Studenten den Großteil der Entwicklung übernehmen. APPs wie zum Beispiel 3D Games wären zu viel des Guten.
  • Einnahmen: natürlich müssen wir auch etwas verdienen. Eine spätere Beteiligung an den APP Verkäufen wäre wünschenswert ist aber keine Voraussetzung!
  •  

Fragen, Bewerbungen bitte hier als Kommentar hinterlassen oder an app2010@it-intouch.de mailen.


 
Kategorien
Archiv

2019 (1)

2018 (1)

2017 (1)

2016 (1)

2015 (6)

2014 (5)

2013 (7)

2012 (7)

2011 (13)

2010 (13)

2009 (18)

2008 (31)

Dezember (2)

November (4)

Oktober (1)

September (3)

August (2)

Juli (2)

Juni (1)

Mai (1)

April (3)

März (4)

Februar (5)

Januar (3)

2007 (13)